Posts in Kunst & Kultur

German Artist

Neben den normalen Bildern die mit den ersten Kameras gemacht wurden, sahen Künstler, und Künstler in München die Möglichkeit mit Kameras Bilder zu schießen die den selben künstlerischen Wert haben können wie andere Kunstformen, wie zum Beispiel Malerei, Bildhauerei und so weiter. Trotzdem, die Kunstfotografie hielten sich Regeln ein und befolgten diese, damit ihre Kunst auch nicht verspottet oder belächelt wurde. Ihre Bilder zeigten meist Menschen, Gebäude, Wiesenflächen oder ähnliches was sie einfach fotografieren konnten, dabei achteten sie darauf dass das Fotografierte genau in der Mitte des Bildes steht und der Abstand des Fotografierte zum Rand des Bildes auf jeder Seite gleich. Diese Regeln die der Kreativität wenig Freiraum gelassen haben wurden aber mit der zeit immer unwichtiger, weil die Fortschritte in der Technologie der Kamera immer besser wurden und immer mehr Kreativität möglich war.

Nach den neuen Standards der Kunstfotografie lebt auch einer der neusten Kunstfotografen Deutschlands, Jayson Murell. Mit seinem Stil liegt er genau im Trend, denn er beherrscht die Modern Foto Art, Fine Art Prints und auch Modeshoots liegen ihm. In seinem Portfolio befinden sich viele Fine Art Prints und Schwarz-weiß-bilder, die auf Leinwand oder anderen Wunsch erhältlich sind, die nicht ihrer Farben zuzuordnen sind. Diese Fotografien sind sehr ausdrucksstark und eindringlich geschossen und bieten so durch den klaren Wissensbestand warum er diese Bilder geschossen hat. Zum Beispiel haucht er zwei Dekostücken leben ein indem er sie richtig Positioniert und ihnen im Gegensatz zur Farbe, humorvolle und witzige Titel verleiht. Mit Modern Foto Art hingegen beweist er, dass der german artist auch weiß was er mit Farben umgehen kann und weiß wie man sie benutzten soll. Seine ausgewählten Farben sind stark, teilweise grell aber representieren trotzdem genau worum es geht und sind sehr zu loben.

 

 

 

 

Abstrakte Malerei

Abstrakte Malerei – Was genau ist Abstrakte Malerei ?

Im Lexikon würde so etwas stehen wie: “Abstrakte Malerei” ist der Sammelbegriff verschiedener Strömungen nicht-gegenstandsbezogener Malweisen aus der klassischen Moderne. Hauptsächlich geht es um das Anordnen und Komponieren von Geometrischen Formen, Kontrasten, Linien und Farben. Es werden absichtlich keine erkennbaren Gegenstände dargestellt. Ab dem 20. Jahrhundert wurde der Begriff der Abstrakten Kunst über fast 50 Jahre immer erweitert. Es wurde jede Darstellung zur Abstrakten Kunst gezählt, die in ihrer Form vereinfacht oder vom natürlichen stark abgewendet ist. Man konnte im Jahre 1913 diese Art der Malerei schon fast als Mode bezeichnen. “Das schwarze Quadrat” von Kasimir Malewitsch gilt als eine der Ikonen der Malerei im 20. Jahrhundert, da es denn Sinn der Abstrakten Malerei perfekt wiederspiegelt. Mit Beginn des 20. Jahrhunderts wurde begonnen, rein abstrakt zu malen. Dadurch enstanden auch verschiedene Richtungen der Malerei, wie beispielsweise der Suprematismus oder Konstruktivismus. Es gab natürlich nicht von allen Seiten die Begeisterung und Euphorie des neuen Stils. Kritik, sei es ernsthafte oder weniger ernsthafte, waren keine Seltenheit. Bedeutende Kunsthistoriker und Künstler standen ihr sogar zum Teil ablehnend gegenüber. Trotz alledem hat dieser Stil die Geschichte der Kunst geprägt und bleibt bis heute eine der wichtigsten Malrichtungen für Künstler.